Startseite » FiBL Team

Unterstützt von:

Institut Hiscia
ISCADOR AG

Kontakt

Ulrike Biegel

Ulrike Biegel
(med. vet.)

Tiergesundheit
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon CH: +41 (0)62 865-0407
Telefon D: +49 (0)7621 578 530
Fax +41 (0)62 865-7273

Kontakt

Ophélie Clottu

Ophélie Christen
(Dr. med. vet)

Tiergesundheit
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7272
Mobil +41 (0)78 841-5906
Fax +41 (0)62 865-7273

FiBL Team

Ulrike Biegel

Ulrike Biegel koordiniert seit 2001 die klinischen Untersuchungen zur Misteltherapie in der Praxis. Sie leitet die Betreuung der Forschungsprojekte zur Therapie von Hunden und Katzen und berät Tierbesitzer und Tierärzte. Zur Bearbeitung von verschiedenen Forschungsprojekten und Anwendungsbeobachtungen bestehen Kooperationen mit verschiedenen Tierarztpraxen, der tiermedizinischen Fakultät in Giessen (Gesäugetumore Hündin) sowie dem Animal Oncology and Imaging Center (AOI) in Hünenberg, Schweiz

Sie arbeitet mit verschiedenen tierärztlichen Praxen und Zentren in der Schweiz und Deutschland zusammen und unterhält intensive Kontakte nach Frankreich und Brasilien.

Arbeitsgebiete

  • Oraltherapie des Fibrosarkom der Katze
  • Gesäugetumore der Hündin
  • Anwendungsbeobachtungen der Misteltherapie bei verschiedenen bösartigen Tumorerkrankungen von
  • Hund und Katze oder auch kleinen Heimtieren
  • Beratung von Tierärzten und Tierbesitzern zur Misteltherapie bei Klein- und Heimtieren
  • Organisatorin der jährlichen internationalen Meetings zur tierärztlichen Misteltherapie
  • Regelmässige Vorträge im Fähigkeitsprogramm der SMGP zur Ausbildung von Tierärzten in Veterinärphytotherapie, Mitglied der Veterinärkommision der Schweizerischen Medizinischen Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP)
  • Internationale Vortragsaktivität zum Thema Kleintier-Onkologie (D, CH, A, NL, F)
  • Vorstandsmitglied der camvet.ch (Schweizerische Tierärztliche Vereinigung für Komplementäre und alternative Medizin) und dortige Vertreterin der Fachkommission Veterinärphytotherapie
  • Inhaberin des Fähigkeitsausweises Veterinärphytotherapie der Gesellschaft Schweizer Tierärzte (GST).
  • Praxistätigkeit in Basel und Kirchberg

    Ophélie Christen-Clottu

    Ophélie Christen-Clottu betreut und bearbeitet seit 2004 alle Projekte zur Misteltherapie bei Pferden. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung des Equinen Sarkoids (ES) bei Pferden und Eseln. In Kooperation mit dem Nationalgestüt in Avenches und dem Tierspital der Vetsuisse Fakultät Bern promovierte sie 2008 zu diesem Thema.

    Ophélie Christen-Clottu arbeitet neben ihrer Tätigkeit am FiBL noch in ihrer eigenen Praxis und führt die Beratung von Tierärzten und Tierhaltern zur Misteltherapie durch.

    Arbeitsgebiete

    • Forschungsthema Equines Sarkoid bei Pferden
    • Fachberaterin im Rahmen von Forschungsprojekten im Bereich Pferde-Onkolgie
    • Beratung zur Misteltherapie bei Pferden und Eseln für Tierärzte und Tierhalter
    • Aufbau internationaler Kooperationen mit Schwerpunkt Frankreich
    • Internationale Vortragstätigkeit zum Thema Pferde-Onkologie
    • Forschung über selektive Entwurmung beim Pferd am FiBL in Kooperation mit Labor für koprologische Untersuchung in Neuenburg (www.animaldiagnostic.ch )